Frank Wiggermann: Auf den Spuren der faszinierenden Biografie des Politikers Lodovico Rizzi
Monika Helfer studiert mit Michael Köhlmeier Charaktere und Charakter.
Kasers Bruneck: Ein literarischer Streifzug durch die Heimatstadt eines Ausnahmedichters
Zwischen altem Glanz und neuer Welt – auf den Spuren der Coudenhove-Kalergis
"So wie ihn der Reiz des Fremden in der Gestalt dieser jungen Frau zu fesseln begann, war auch Baku ein Mysterium für ihn."
Auf herrlich vergnügliche Weise lotet Natalka Sniadanko Geschlechterverhältnisse aus und zwinkert uns schelmisch zu
Wenn nur noch Satire hilft: mit Andrej Kurkow Russland verstehen
Die Welt ruft! Kateryna Babkinas Romandebüt entführt uns auf eine Reise voller Überraschungen
Die Orte hinter den Worten - Brita Steinwendtner nimmt uns mit zu Alfred Komarek in die Kellergassen des Lebens
Schreiben, wo der Puls der Zeit pocht: Das "Logbuch der Gegenwart" von Aleš Šteger
Der neue Roman von Michael Krüger ist da!
Sind wir nicht alle ein bisschen Unfisch? Die Wiederentdeckung eines überraschenden Märchens
Morbus Dei wird verfilmt: Der Welterfolg von Bastian Zach und Matthias Bauer wird TV Serie
Aus dem Kochbuch einer schwarzen Witwe: Risotto Zorzi - mörderisch gut!
Schleusen in die Welt der Fantasie: Dorothea Zanons Laudatio auf Monika Helfer und Michael Köhlmeier
Christoph W. Bauer und Andreas Neeser unter den Lyrik-Empfehlungen der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung
Wir stellen vor: Natalka Sniadanko
"Es gibt keine kulturelle Identität" - ein Gespräch mit Selim Özdogan
Michael Krüger: Picasso, Marcuse, Lettau und ich
Eine Rede von Klaus Merz
Riesen, Mythen und Musik - Michael Köhlmeier im Gespräch.

Lodovico Rizzi: Auf den Spuren eines faszinierenden Politikers in Istrien

Das Leben des österreichisch-istrischen Italieners Lodovico Rizzi war geprägt von großen Umbrüchen. Er gehört zu den wichtigen politischen Persönlichkeiten seiner Zeit in Istrien. Im Alter von nur 30 Jahren wird der gemäßigte Rizzi 1889 mit Unterstützung der k.u.k. Monarchie zum Reichsratsabgeordneten in Wien... Mehr

Monika Helfer studiert mit Michael Köhlmeier Charaktere und Charakter

Ein Gespräch mit Monika Helfer   In ihren Romanen und Erzählungen porträtiert die Autorin Monika Helfer gerne Außenseiterfiguren, die in ihren ganz eigenen Welten leben. Mit ihrem Mann, dem Schriftsteller Michael Köhlmeier, hat sie unter dem Titel „Der Mensch ist verschieden“ nun... Mehr

„Ich zünde kleine Blitze, die mir als flüchtige Erhellung dienen“ – Christoph W. Bauer über Paul Nizon

„Nizons Romane, Erzählungen und Journale sind bedeutende Werke der Gegenwart, sind Sprachkunst im besten Sinne des Wortes. Seine stete Suche nach neuen Ausdrucksformen führt zu einer großen Vielfalt formaler und sprachlicher Mittel.“ (aus der Jurybegründung zur Verleihung des Gert-Jonke Preises von Angelika Klammer)... Mehr

„Ich bin erwacht in einem Kerker, und Fesseln sind an meiner Hand.“ Die fliehende Kaiserin Sisi

Wer an Sisi denkt, denkt meist an die Idylle, die die Filme zeichnen. Sisi und ihr Franzl bei Hofe, Sisi und ihr Franzl inkognito auf einer Almhütte, Sisi, die als „Mama“ die Herzen der Italiener erobert. Die Realität sah anders aus: Elisabeth,... Mehr

Fabelhaft, verrückt und ungeschminkt: „Fütter mich“ von Cornelia Travnicek – Leseprobe

Literatur geht durch den Magen. Im Erzählband „Fütter mich“ von Cornelia Travnicek ist der Titel Programm, es geht ums Fressen und Gefressenwerden – im wörtlichen wie im übertragenen Sinn. Travnicek serviert dem Leser elf berührend-skurrile Erzählungen, die der Realität gefährlich nahe kommen.... Mehr